Blog

Einer Umfrage zufolge, wissen rund zwei Drittel der deutschen Haushalte nicht, was sich unter dem Begriff „Start-Up“ verbirgt. Dieses Ergebnis, welches sogar den CODE_n – Veranstalter auf der CeBit- Messe erstaunte, konnte man einem Artikel der „t3n digitale pioneers“ entnehmen. Laut Aussagen des Artikels bewegte diese Erkenntnis den Veranstalter dazu einen größeren Fokus auf die Start-Up Unternehmen zu legen und damit einen Einblick in die Start-Up- Kultur zu ermöglichen.

Der Artikel definiert Start-Ups als neu gegründete, junge Unternehmen, welche mit neuen Innovationen versuchen den Markt zu erobern.

Insbesondere Berlin ist die Hauptstadt der Unternehmensgründung. Von der Internetseite „Berliner Startup“ erfährt man, dass im Schnitt wöchentlich ein neues Unternehmen den Markt betretet. Diese Zahle erhält man in keiner anderen deutschen Stadt. Auffallend sind die Präsenz neuer Internet- Start-Up´s oder der Werbeagenturen, Ingenieur- und Architektenbüros sowie Unternehmensberatungen.

Die DiGiTAXI GmbH ist einer dieser Jungfirmen in Berlin, welche sich auf digitale Werbung spezialisiert haben. Die Werbeagentur vermarktet digitale Werbeflächen an den Kopfstützen Berliner Taxis. Diese Innovation ist einmalig in der Hauptstadt und bietet mit Hilfe von Web- und Grafikdesign kostengünstige Innenwerbung an. Die mobile Werbung befindet sich im direkten Blickfeld des Fahrgastest, was dem Werbekunden eine sichere Wahrnehmung seiner Reklame garantiert.

Diese Neugründungen tragen zu einer dynamischen Entwicklung der deutschen Hauptstadt bei und sorgten dazu, dass die Gründerszene zum kreativen Zentrum Europas herangewachsen ist. Dieser Aspekt steigert die Attraktivität der Stadt, die bereits mit ihrer großen Vielfalt heraussticht. Dies könnte einer der Erklärungen sein, weshalb die Zahl der Touristen sowie der Einwohnern jährlich steigt.